Kundenfrage: Wie geht man bei der Suchmaschinenoptimierung mit Umlauten um?

Was macht mehr Sinn bei Umlauten?
Schmuckstücke oder Schmuckstuecke?
kisspng computer icons quotation symbol quotation 5ac1f74caa8627.6321369915226611966985 SEO Agentur SEOeffekt
Claudine Hildebrand
Onlineshop-Betreiberin
Hallo Claudine,

das ist eine sehr sehr gute Frage.

Wir empfehlen unseren Kunden immer, keine Umlaute in den URLs einzusetzen, wie z.B. ä, ü, ö oder auch ß.

Im Meta-Titel und auch in der Meta-Beschreibung (und auch auf der gesamten Seite) spricht aber nichts dagegen, die Version mit den Umlauten zu nutzen, da Umlaute von Google im Text selbst natürlich fehlerfrei erkannt werden.

Viele CMS-Systeme erkennen die Umlaute oft selbst und ändern diese in ae (ä), ue (ü) oder ss (ß) um.

Trotzdem empfehlen wir immer, auch selbst darauf zu achten, ob Umlaute umgewandelt werden oder nicht.

Viele Grüße
Das SEOeffekt Service-Team
SEOeffekt Logo
SEOeffekt
Service-Team
Du willst weitere SEO-Tipps erhalten?

Hier bekommst du jede Woche exklusive SEO-Tipps und Tricks.

Kostenlose SEO Tipps

Jeden Donnerstag erhältst du eine E-Mail mit aktuellen Tipps & Tricks für bewährte SEO-Strategien. Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.