SEO-Keywords finden: Mit einer Keywordsuche populäre Suchbegriffe finden und Ranking optimieren

SEO-Keywords finden ist leicht!

Die Suche nach Begriffen ist komplex, doch die Investition zahlt sich aus: Mit treffenden Suchbegriffen und weiteren Optimierungen kannst du das Ranking deiner Webseite erheblich verbessern und sogar eine Top-Position bei Google erreichen.. Dabei ist aus SEO-Sicht einiges zu beachten, um die richtigen SEO-Keywords zu finden.

Die Richtigen SEO Keywords zu finden ist das A und O für das Ranking

Rankingfaktor Keywords bzw. Suchbegriffe 

Die Art, wie Keywords verwendet werden, hat sich über die Jahre stark verändert. Früher zählte nur Masse. Doch mal ehrlich: Ein Text, der denselben Begriff ständig wiederholt, ist weder informativ noch spannend zu lesen. Das erkannten auch die Entwickler von Suchmaschinen-Algorithmen und werten die allzu häufige Verwendung von Keywords (“Keyword Stuffing”) nun als Spam.

Keywords für das User-Bedürfnis finden

Bei der Recherche von Suchbegriffen und Keywordphrasen wird häufig zu wenig darüber nachgedacht,, an wen sich die Webseite oder der Online-Shop wendet. Von Klicks und Impressionen kann kein Unternehmen leben. Konversion ist das Ziel, also die Wandlung vom interessierten Besucher zum Käufer. Website-Content muss relevant sein und die Fragen der umworbenen User beantworten. Unter dieser Prämisse erfolgt die Auswahl der Suchwörter. Verpackt in ansprechende Inhalte und zielgruppengerecht formuliert sorgen Keywords dafür, dass die Website oder der Shop mehr Besucher und damit auch mehr Kunden bekommt!

SEOeffekt - Klicks und Impressionen

Gute Chancen mit Keywordphrasen

Keywordphrasen – aus mehreren Wörtern zusammengesetzte Suchbegriffe – eignen sich besonders gut. Die Entwicklung von Algorithmen mit semantischem Verständnis schreitet voran, und Suchmaschinen verstehen die in die Suchmaske eingegebenen, mehrteiligen Begriffe immer besser. Das nehmen User gut an und geben immer mehr Informationen in die Suchleiste ein oder suchen per Audio.

SEO-Keywords – das richtige Maß finden

Suchbegriffe erscheinen im Text optimalerweise an unterschiedlicher Position und in angemessener Anzahl. Das sogenannte Keyword-Stuffing, also das künstliche Vollstopfen des Textes mit Schlüsselbegriffen ist kontraproduktiv und zählt längst zu den unpopulären SEO-Maßnahmen. Das gilt auch für Texte, die versteckt werden (z.B. durch weiße Schrift auf weißem Hintergrund), um den Schlüsselbegriff häufiger unterzubringen, ohne den Lesefluss zu stören. Solche Techniken führen im schlimmsten Fall zur Abstrafung durch Google und zur Streichung aus dem Index.

Geringe Chancen mit populären Keywords

Ein häufiges Problem bei der Keywordrecherche: Die populärsten Suchbegriffe sind längst besetzt von den Marktführern. Wer um diese Schlüsselwörterbuhlt, erscheint erst nach einer Reihe von Anzeigen oder muss selbst welche schalten. Das ist allerdings kostspielig: Anzeigenplätze für populäre Keywords kosten pro Klick oder pro Ansicht. Und sofort nach Ende der Kampagne ist die teuer bezahlte Sichtbarkeit rückläufig. Besser und günstiger ist eine nachhaltige Optimierung, die langfristig bessere Ergebnisse in der organischen Suche bringt, also ohne bezahlte Werbung.

seo hamburg KWFinder SEO Agentur SEOeffekt

SEO-Keywords finden und einsetzen

Die Herausforderung ist es also, gut rankende Suchbegriffe zu finden, die noch nicht stark besetzt, aber dennoch zielgruppengerecht sind, und die womöglich die Nutzerintention noch besser bedienen. Daten und Fakten liefern unterschiedliche Analysetools. Damit werden Suchbegriffe und Rankings der Mitbewerber sowie eine Auswahl der relevanten Keywords und Fragen der User ausgewertet. Klingt kompliziert? Ist es auch! Der Analyst muss nicht nur die Analysetools beherrschen, er braucht auch eine Menge Erfahrung, um erfolgversprechende Keywords zu identifizieren.

Schlüsselbegriffe SEO-gerecht verwenden

Statt den Hauptbegriff übermäßig zu strapazieren, ist es sinnvoll, auf verwandte Begriffe zurückzugreifen, die sogenannten Synonyme. Das macht den Text ansprechender, und die Chancen stehen gut, dass der Nutzer ihn bis zu Ende liest, Bilder betrachtet und sich mit Grafiken beschäftigt. Eine damit verbundene lange Verweildauer ist für Google ein positives Signal – die Seite wird als relevant gewertet. Übrigens wird eine Webseite, die neben dem Hauptkeyword Synonyme verwendet, noch besser gefunden.

SEO-Signale aus dem Quelltext

CMS wie WordPress. und diverse Baukastensysteme bieten Anwendern ohne Fachkenntnisse die Möglichkeit, ihre Webseite oder ihren Online-Shop relativ unkompliziert selbst zu gestalten. In überschaubarer Zeit scheint die ansprechende Webpräsenz deutlich preiswerter zu entstehen als bei einer Agentur. Das ist leider eine Rechnung, die nicht aufgeht, denn es kostet oft den Unternehmenserfolg, wenn die Seite wegen fehlender SEO-Optimierung unsichtbar bleibt. Die reine Optik einer Webseite sagt leider wenig über ihre Leistung aus. Browser sind geduldige Programme. Sie versuchen, jeden Quellcode gut darzustellen und Konflikte zu ignorieren. Algorithmen dagegen prüfen eine Seite genau und registrieren jeden kleinen Fehler. Außer strukturellen Problemen zeigen viele DIY-Webseiten im SEO-Check, dass durch fehlende Keywords im Quellcode eine Menge an Optimierungspotenzial verschenkt wird. Hier muss nachgebessert werden, was aber nicht bei allen Systemen möglich ist.

SEO-Signale im Quelltext

Mit SEO-Keywords optimieren – eine Zusammenfassung

Früher wurden Keywords geradezu aggressiv platziert – nach dem Motto “viel hilft viel”. Das hat sich glücklicherweise geändert – heute steht die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die ermittelten Suchbegriffe fließen in einen zielgruppengerecht adressierten Text ein, der mit Bildern und Grafiken ansprechend gestaltet wird. Die gut strukturierten Inhalte der Website holen den Nutzer bei seinem Problem ab, bieten Lösungen und insgesamt ein angenehmes Nutzererlebnis. Gut gewählte, passende Keywords tragen maßgeblich dazu bei, dass Google eine Seite als relevant bewertet.

Sorgfältig recherchierte SEO-Keywords oder Keywordphrasen erfüllen wenigstens diese Kriterien:

SEOeffekt findet die besten SEO-Keywords für Ihre Seite – ein großer und wichtiger Teil der Suchmaschinenoptimierung. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst weitere SEO-Tipps erhalten?

Hier bekommst du jede Woche exklusive SEO-Tipps und Tricks.

Kostenlose SEO Tipps

Jeden Donnerstag erhältst du eine E-Mail mit aktuellen Tipps & Tricks für bewährte SEO-Strategien. Abonniere jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.