Was darf Suchmaschinenoptimierung kosten?

Wer eine Webseite oder einen Online-Shop betreibt, wird sich früher oder später mit der Frage beschäftigen müssen, ob und wie durch SEO eine Verbesserung der Sichtbarkeit in Suchmaschinen erreicht werden kann und welche Kosten zu erwarten sind. Dabei kann es natürlich für den Laien anfangs darauf hinauslaufen, nur auf die Preise der Suchmaschinenoptimierung zu achten. Warum dies ein großer Fehler ist und warum du neben den Kosten der Suchmaschinenoptimierung auf andere Aspekte wertlegen solltest, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Suchmaschinenoptimierung Kosten & Preise

Für einen Menschen, der eine bestimmte Dienstleistung oder ein Produkt sucht, ist es einleuchtend, auf den Preis zu achten. Natürlich gibt es auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung Agenturen und Experten, die ihre Preise online veröffentlichen. Doch ist der Anbieter mit dem günstigsten SEO-Stundensatz oder der mit den meisten Keywords im SEO-Paket der beste? Worauf ist bei der Auswahl zu achten?

SEO nach Stundenpreisen

Fangen wir zuerst damit an, wie Anbieter am Markt SEO eigentlich bepreisen. Als Erstes steht der wohlbekannte Stundensatz an, also lautet die Frage: Was kostet eine Stunde SEO? Viel wichtiger ist aber die Frage, was bringt diese eine Stunde SEO? Die Kosten und der Nutzen müssen gegenübergestellt werden, um sicherzustellen, dass die Arbeiten das gewünschte Ergebnis liefern und die Investition einen hohen ROI liefert. Dies ist meiner Meinung nach bei einem Stundensatz sehr schwierig. Ist ein Stundensatz von 30 € zu teuer für Suchmaschinenoptimierung oder ist es verrückt, für eine SEO-Beratung 250 € pro Stunde zu bezahlen? Auf beide Fragen lässt sich keine pauschale Antwort liefern, denn wie es bekanntlich heißt, “kommt es darauf an”. Der Preis einer Sache sollte davon abgeleitet werden, was die Sache wert ist. In der Suchmaschinenoptimierung kommt es also darauf an, was die konkreten Maßnahmen, die in der einen Stunde umgesetzt werden, wirklich bringen. Dies ist ohne festgesetzte Ziele und Ergebnisse im Vorherein nur sehr schwer zu benennen. Zwar lassen sich gewisse Leistungen aus der SEO-Welt tatsächlich in Stundenpreisen und Paketen abrechnen (z.B. Texterstellung, Programmierarbeiten, Linkaufbau), doch sind diese jeweils nur Unterdisziplinen, bei denen keine ganzheitliche Zielerreichung möglich ist.

SEO-Pakete und Pauschalpreise

Eine weitaus konkretere Form der Abrechnung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung stellen SEO-Pakete dar. Dabei werden konkrete Leistungsbausteine kombiniert und dem Kunden ähnlich wie bei einer Pauschalreise als Paketpreis angeboten. Das Problem bei SEO-Paketen ist dann auch ähnlich wie bei einer Pauschalreise: Die fehlende Individualität und das Vorgehen nach “Schema F”. Wer unbedingt seine Kosten im Bereich der Suchmaschinenoptimierung pauschal haben möchte, ist mit so einem SEO-Angebot sicherlich nicht verkehrt. Aber auch wenn SEO-Pakete eine günstige SEO-Optimierung versprechen, sollte man sich ganz klar darüber werden, was denn genau tatsächlich umgesetzt wird und welcher Erfolg voraussichtlich zu realisieren ist.

Erfolgsorientiertes SEO

Wer die Marketingkosten im Bereich der Suchmaschinenoptimierung wirklich von dem erzielten Erfolg abhängig machen möchte, sollte eine Agentur suchen, die SEO erfolgsorientiert abrechnet. Dabei errechnen sich die Kosten der SEO-Optimierung auf Basis der erzielten Rankings innerhalb der Google-Suche. Konkret könnte es so aussehen, dass man als Kunde für jede Top-3-Platzierung eine vorher bestimmte Erfolgsgebühr bezahlt. Zwar lassen sich nicht alle SEO-Agenturen im Rahmen einer monatlichen SEO-Betreuung auf diese Abrechnungsmodalität ein. Aber wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine erfolgsorientierte SEO-Abrechnung bei einer vorher durchgeführten Grundlagenoptimierung durchaus sinnvoll ist.

Die genannten Preise und Kosten für die Suchmaschinenoptimierung zeigen schon, wie komplex die Abrechnung von SEO-Agenturen aussehen kann. Welches Paket oder welche Maßnahme wirklich den erwünschten SEO-Erfolg bringt, lässt sich nur nach einer vorherigen Analyse durch einen SEO-Experten beantworten. Auf Basis einer Bedarfsermittlung sollte individuell geprüft werden, an welchen Stellen welche Leistungen wirklich notwendig sind und welches Potenzial besteht, um ein gewolltes Ergebnis (Platz-1-Platzierung bei Google) zu erreichen. Nimm gerne Kontakt auf und lass dir von uns unverbindlich und kostenlos ein Angebot erstellen.

Du hast Fragen zu SEO-Paketen oder grundsätzlich zu den Kosten der Suchmaschinenoptimierung? Dann kommentiere gerne hier oder ruf uns an unter 040 – 355 678 14

Du willst weitere SEO-Tipps erhalten?

Hier bekommst jede Woche du exklusive SEO-Tipps und Tricks.