fbpx

Rechtliche Voraussetzungen für Webseiten

Rechtliche Voraussetzungen für Webseiten

Hier sind ein paar rechtliche Voraussetzungen, die ihr auf jeden Fall auf euren Webseiten verwenden solltet, um Abstrafungen dieser Art zu vermeiden.

➡️ Jeder Mensch hat ein sogenanntes “Recht am eigenen Bild”

  • Fotografien sind nur zu benutzen, wenn die darauf abgebildete Person damit einverstanden ist.
  • Außnahmen
    • Personen der Zeitgeschichte [Politiker, etc.]
    • Beiwerk [Messen, etc.]
      • Eine Person ist unauffällig im Hintergrund zu sehen und verändert durch Weglassen nicht die Botschaft des Bildes.

⚡️ Der zentrale Bildgegenstand darf nicht die abgebildeten Personen betreffen und muss ohne die oben genannte Person dennoch volle Wirkungskraft besitzen.

➡️ Bei Veröffentlichung von Fotografien Kinder und/ oder Jugendlicher ist eine, optimalerweise unterschriebene, Einverständnis der Datenschutzerklärung der Erziehungsberechtigten einzufordern [§§1672, 1629 BGB]. Je nach Reifegrad des besagten Minderjährigen, kann eine Zustimmung individuell eigenständig erfolgen, ohne die Einbeziehung der Erziehungsberechtigten.

➡️ DSGVO-Mindestvoraussetzungen

  • Datenschutzerklärungen DSGVO-konform inkl. Opt-out Link für Google Analytics gestalten [z.B. über erecht24]
  • Opt-out Link inkl. Script für Google Analytics setzen und IP-Anonymisierung aktivieren
  • Cookie Banner implementieren
  • Formulare DSGVO-konform [verschlüsselt+Link zur Datenschutzerklärung – Checkbox i.d.R. nicht notwendig]

⚠️Vorsicht! Rechtliche Grauzonen beim Einbetten von YouTube, Google Maps, Facebook-Like-Button u.a.

Hamed Farhadian

Hamed Farhadian
SEO-Experte & Inhaber der SEO-Agentur SEOeffekt

Was machen Webseiten bei Google auf Platz 1 richtig?

Du möchtest wissen, welche SEO-Maßnahmen für dich am sinnvollsten sind?

Erfahre in unserem kostenlosen SEO-Seminar, was im Bereich SEO wirklich funktioniert und worauf du getrost verzichten kannst.